mobile Navigation Icon

Schulentwicklung und BNE

Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sind nicht nur für den Fachunterricht relevant, sondern das Konzept der BNE sollte sich auch in der Schulkultur und im Schulleben abbilden. Auf diese Weise erleben Schülerinnen und Schüler Schule als wichtiges Handlungsfeld von BNE.

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen und Unterstützung, wie sich Schule zu einem Lernort für nachhaltige Entwicklung und zukunftsfähiges Handeln entwickeln lässt. 

Diese Seite befindet sich im Aufbau. Bitte schauen Sie immer mal wieder vorbei, um weitere Informationen und Anregungen zu erhalten. (Stand 04.08.2020)

Der Weg zu einer nachhaltigeren Schule

Der LehrplanPLUS formuliert „Bildung für nachhaltige Entwicklung (Umweltbildung, globales Lernen)“ als fächerübergreifendes Ziel für alle Schularten. Lehrkräfte, Fachleiterinnen und Fachleiter, Seminarlehrkräfte und Schulleitungen sind daher aufgefordert, das Konzept der BNE in Schulkultur, Schulleben und Unterricht zu integrieren.

Auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Schule unterstützen auch Impulse aus Wissenschaft und Praxis. Die Anknüpfungspunkte für eine BNE sind vielfältig und lassen sich in allen Fächern und Lehrplänen finden. Fächerübergreifende Projekttage, Nachmittagsangebote, Schulentwicklungstage, pädagogische Tage, schulinterne sowie regionale Lehrerfortbildungen bieten vielfältige Möglichkeiten zur Einbindung von BNE. 

Ziel einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung ist es, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, nachhaltige Entwicklungen als solche zu erkennen und aktiv mitzugestalten (vgl. zu den Kompetenzen hier).

Fortbildung zu BNE

Im Rahmen von FOLE-BNE-Bay soll die Implementierung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Schule und im Unterricht gefördert werden.

Dazu werden (halb- und ganztägige) Fortbildungen (s. u.) angeboten, die sich speziell an die Bedürfnisse der Schulleitung, der (Seminar-)Lehrkräfte und der jeweiligen Schule ausrichten.
Nach Bedarf können dafür Bausteine aus dem folgenden Fortbildungsangebot zusammengestellt werden:

  • Grundlagen und Konzepte einer BNE
  • Information über jüngste bildungspolitische Entwicklungen im Bereich BNE in Bayern
  • BNE, Umweltbildung und Globales Lernen im Vergleich - Was ist der Mehrwert von BNE?
  • 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) der Agenda 2030 und ihre Integration in den Unterricht (vgl. auch Orientierungsrahmen für globale Entwicklung KMK und BMZ, hrsg. 2016)
  • Außerschulische Lernorte für BNE (Kooperation mit Einrichtungen, die mit einem BNE-Bildungskonzept arbeiten z. B. Umweltstationen, Eine-Welt-Einrichtungen, Geoparks, Biosphärenreservate)
  • Schülerinteressen und Schülervorstellungen zu BNE-Themen
  • Praxis-Vorschläge für fächerübergreifendes Lernen
  • Erlebnispädagogik und Naturerfahrung für BNE nutzen
  • Methoden des Interkulturellen Lernens für BNE nutzen
  • Zugang zu BNE-Materialien für jeweilige Schulart, abgestimmt auf Klassenstufen, Fächer etc.
  • Die Kluft zwischen Wissen und Handeln überwinden – Forschungsergebnisse und Konsequenzen für den Unterricht

Bei Interesse an dem BNE-Fortbildungsangebot nehmen Sie Kontakt mit dem FOLE-BNE-Team auf. Das Team freut sich darauf, gemeinsam mit Ihnen die Potentiale einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zu entfalten. Termine können individuell abgestimmt werden unter bne-lehre@ku.de oder telefonisch unter: 08421-9321580.

Die Fortbildungen werden, sofern die Möglichkeit besteht, in einer außerschulischen Einrichtung (z .B. Umweltstation, Eine-Welt-Einrichtung) angeboten. Dadurch lernen Sie Angebote in der Nähe Ihres Schulstandorts kennen. Durch die gute Vernetzung des FOLE-BNE-Teams, vermittelt es Ihnen gerne  gerne bewährte Kontakte im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung (Umweltbildung, globales Lernen)“.

Weitere Informationen finden Sie unter: 

https://www.ku.de/mgf/geographie/didaktik/unsere-forschung/aktuelleprojekte/fole-bne-bay/

https://www.umweltbildung.bayern.de/aktiv/hochschulen/fortbildung.htm

 

 

 

Außerschulische Lernorte zu BNE

Das Unterkapitel Lernorte BNE bietet Ihnen eine Auswahl an Anregungen und Angeboten zu außerschulischen Lernorten im Rahmen von BNE.

Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Webseite Umweltbildung/Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein Angebot des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz und enthält u. a. wichtige Informationen zu Umweltstationen, Qualitätssiegel und Projekte.

AGP - Aktionsgruppenprogramm

Mit Förderzuschüssen von bis zu 2.000 Euro unterstützt das Aktionsgruppenprogramm (AGP) des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Engagierte in Schulen und Initiativen, die ihr Wissen über die Zusammenhänge der Einen Welt vertiefen und weiter vermitteln.

Für mehr Informationen