mobile Navigation Icon

Politische Bildung » Service und Aktuelles

Service und Aktuelles

Der Serviceteil bietet Ihnen weiterführende Informationen. So erhalten Sie hier z. B. eine Übersicht über verschiedene Wettbewerbe, die einen historisch-politisch bildenden Unterricht unterstützen.

Im Kapitel „Top-Thema” stellen wir Ihnen aktuelle Themen vor, die sich für fächerübergreifende Projekte eignen. Passend zum jeweiligen Thema finden Sie hier Informationen und Unterstützungsmaterialien. Ältere Themen können Sie im Archiv abrufen.

Als weitere Serviceleistung finden Sie hier neben Informationen zu wichtigen Richtlinien eine Übersicht  empfehlenswerter Links.

Aktuelle Veranstaltungen

Die unten stehenden Veranstaltungen stellen eine Auswahl von aktuellen Angeboten dar. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen Angeboten z. T. auch um nicht staatlich anerkannte Lehrerfortbildungen handelt. Die Einstellung an dieser Stelle hat nur einen reinen Hinweis- und Veröffentlichungscharakter. Die Verantwortung für die Durchführung und Gestaltung von nicht-staatlichen Veranstaltungen liegt ausschließlich beim Anbieter.
Zuschüsse zu den Kosten der Teilnehmer aus Mitteln der Staatlichen Lehrerfortbildung können nicht gewährt werden. Auch anfallende Reise- und Fahrtkosten werden nicht erstattet.

Griechenland nach Wahl - Neue Regierung, alte Herausforderungen

Wirtschaft, Sicherheit, Migration

Ein Europaseminar der Europäischen Akademie Bayern e. V. und des Jugendoffiziers München

Folgende Programmpunkte sind vorgesehen (Änderungen vorbehalten):

  • Ausführliche Stadtführung incl. Akropolis
  • Tagesexkursion nach Piräus (Besichtigung des Jachthafens sowie Rundfahrt und Abendessen im Jachthafen)
  • Deutsche Botschaft (Gespräch mit der politischen Abteilung sowie dem Militärattaché)
  • Deutsch-griechische Industrie- und Handelskammer
  • Hans-Seidel-Stiftung (geplantes Gespräch mit Jens Bastian, Ökonom) und Rosa Luxemburg-Stiftung (geplantes Gespräch mit Giorgos Chondros, Syriza)
  • Besichtigung des griechischen Parlaments
  • FRONTEX
  • Standing NATO Maritime Group 2
  • Zeit zur freien Verfügung

Datum/Ort: Athen/Piräus, 22.03. – 27.03.2020

Anmeldeschluss: 12.12.2019

       Seminarbeitrag und nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

Haus der bayerischen Geschichte: Projekte in der Bavariathek

In den Projekt- und Studioräumen am Regensburger Donaumarkt finden Schulklassen optimale Bedingungen für die Arbeit mit digitalen Werkzeugen vor: Die Bavariathek verfügt über zeitgemäße Technik und Infrastruktur, die es erlaubt, die verschiedensten Projektideen umzusetzen: Von Apps über Audios und Videos ist alles möglich. Ausgebildete Mediencoaches unterstützen die Arbeit der Schülerinnen und Schüler. Die Projektergebnisse werden öffentlichkeitswirksam auf der Homepage der Bavariathek präsentiert und dienen somit dazu, andere Menschen für die Geschichte Bayerns zu begeistern.

Im Frühjahr 2020 starten die ersten regulären Projekte. Für die bayerischen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte ist dies die einmalige Gelegenheit, zu Pionieren bei Rojekten wie „Heimat im Kleinformat“, Zeitreise in die Vergangenheit“ und „Mein Lieblingsobjekt“ zu werden. Die Anzahl der Projektkooperationen ist allerdings begrenzt.

Interessierte Lehrkräfte sind aufgefordert, sich bis einschließlich 11. November 2019 zu bewerben.

Detaillierte Informationen zu den Projektformaten und Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter https://www.bavariathek.bayern/projektzentrum/projekte.html

Für Besuche bayerischer Schulklassen aller Schularten und Jahrgangsstufen  in Museum und Bavariathek gewährt das Haus der Bayerischen Geschichte eine anteilige Fahrtkostenerstattung.

Bitte beachten Sie dazu die im Amtsblatt 2019 Nr. 330 vom 28.08.2019 enthaltenen Regelungen: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2019-330/

Schulentwicklungstag für Oberbayern

Schu­le – Er­leb­nis­ort
für Wer­te- und De­mo­kra­tie­er­zie­hung

 

Veranstaltungsort: Staatliche Realschule Freising II

Wann: 30. November 2019, 09:00 bis 15:00 Uhr 

Anmeldeschluss: 10.11.19

Für mehr Informationen und Buchung: https://www.setfrei.de/index.php?var=1

GLOBAL EDUCATION WEEK 2019

Die Global Education Week 2019 setzt sich unter dem Motto "Wake up! Letzter Aufruf für den Klimaschutz" für weltweite Maßnahmen zum Klimaschutz ein. Schulen, Universitäten, lokale Initiativen und Verbände sind eingeladen, sich zu beteiligen: mit Beiträgen, die informieren und dazu anregen, das Klima zu schützen, z.B. Workshops, Videoclips, Unterrichtseinheiten oder Ausstellungen.

Die Global Education Week bezieht sich auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030. Ziel 13 sieht Maßnahmen für den Klimaschutz vor. Die Ziele 14 und 15 treten für den achtsamen Umgang mit Leben im Wasser und Land ein.

Anbieter: Koordination erfolgt durch die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd beim World University Service (WUS)

Zeitraum: 18.11.2019 - 24.11.2019

Kontakt: WUS, Goebenstraße 35, 65195 Wiesbaden, infostelle@wusgermany.de

Link für nähere Informationen

 

 

Schulartübergreifendes

Fächerübergreifende Bildungs- und Erziehungsziele

In der Rubrik fächerübergreifende Bildungsziele finden Sie weiterführende Hinweise und Materialien, z. B. zur Bildung für nachhaltigen Entwicklung, Medienbildung, sprachliche Bildung, Werteerziehung.

Partizipationsmöglichkeiten in der Schule

Im Kapitel Partizipationsmöglichkeiten finden Sie vielfältige Methoden zur Förderung der Demokratiekompetenz, wie z. B. Aushandlungsmodelle, Klassenrat, Lernen durch Engagement. 

Schülerwettbewerbe

Schülerwettbewerbe fördern die historisch-politischen Bildung auf vielfältige Weise.

Die schulartübergreifende Themen

beinhalten Hinweise und Materialien u. a. zu folgenden Themen Europa, historisch-politische Bildung, gegen Rassismus sowie Planspiele.